Band 16 (Dezember 2016)

Band 16 (Dezember 2016)

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 1–7. Erstnachweis der Mücke Tipula (Lunatipula) truncata truncata Loew, 1873 in Deutschland aus Bruchstückfunden im Fledermauskot (Insecta: Diptera: Tipulidae). Irmhild Wolz

Summary: Analyzing more than 3200 fecal pellets of Greater Horseshoe Bat (Rhinolophus ferrumequinum) from Hohenburg/Bavaria (2008–2015), thirteen species of tipulid flies were identified. Tipula (Lunatipula) truncata truncata Loew, 1873 was recorded in Germany for the first time and therefore also for the fauna of Bavaria. Zusammenfassung: Bei der Analyse von mehr als 3200 Kotpellets der Großen Hufeisennasen aus Hohenburg/Bayern in den Jahren 2008 bis 2015 wurden die Fragmente von dreizehn Tipulidenarten identifiziert. Dabei konnte Tipula (Lunatipula) truncata truncata Loew, 1873 als neue Art für Bayern und Deutschland aus Bruchstücken des männlichen Hypopygs bestimmt werden.

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 9–12. Käfer aus einem schimmeligen Grashaufen und zwei neue Kurzflügler-Arten für Bayern (Coleoptera, Staphylinidae) (Insecta: Coleoptera). Herbert Fuchs & Ingrid Altmann

Abstract: A first record of Hypomedon debilicornis (Wollaston, 1857) and Myrmecocephalus concinnus (Erichson, 1839) from Bavaria is reported. Additional findings of 47 species of Coleoptera are listed. Zusammenfassung: In einem schimmeligen Grashaufen an einem Waldrand bei Gaishof, Gemeinde Eschlkam, Lkr. Cham, wurden insgesamt 47 Käferarten gesiebt. Darunter befanden sich mit Hypomedon debilicornis (Wollaston, 1857) und Myrmecocephalus concinnus (Erichson, 1839) zwei für Bayern neue Arten.

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 13–14. 2. Beitrag über Prachtkäfer aus Bayern (Coleoptera: Buprestidae). Hans Mühle & Joachim Hable

Summary: Recent records of Buprestiidae from Upper Palatine and Lower Franconia (Bavaria) are given, viz. Agrilus angustulus (Illiger, 1803), A. cuprescens (Ménétriés, 1832), A. olivicolor Kiesewetter, 1857, A. viridis (Linnaeus, 1758), Anthaxia nitidula (Linnaeus, 1758), and A. quadripunctata (Linnaeus, 1758). Zusammenfassung: Die Arbeit listet aktuelle Buprestiid-Nachweise aus der Oberpfalz und Unterfranken (Bayern) auf, und zwar von Agrilus angustulus (Illiger, 1803), A. cuprescens (Ménétriés, 1832), A. olivicolor Kiesewetter, 1857, A. viridis (Linnaeus, 1758), Anthaxia nitidula (Linnaeus, 1758), and A. quadripunctata (Linnaeus, 1758).

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 15–18. Epilobophora sabinata ssp. teriolensis (Kitt, 1932) im Ammergebirge – Erstnachweis für Deutschland (Insecta: Lepidoptera: Geometridae). Thomas Guggemoos

Summary: On 5th of July 2016 Epilobophora sabinata ssp. teriolensis (Kitt, 1932) was caught for the first time in Germany (Bavaria, Ammergau Alps, Graswangtal). Its hostplant Juniperus sabina is quite common in southfacing cliffs in that area, therefore this moth species is considered native there. Zusammenfassung: Für die Art Epilobophora sabinata (Geyer, [1831]) wurde am 5. Juli 2016 der Erstnachweis für Deutschland in Form der ssp. teriolensis (Kitt, 1932) erbracht. Der Nachweis erfolgte im Graswangtal, wo sich in südseitigen Felswänden das individuenreichste Vorkommen der Raupen-Nahrungspflanze Juniperus sabina in Deutschland befindet, so dass von einer Bodenständigkeit ausgegangen werden kann.

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 19–38. Schmetterlinge und Käfer im ehemaligen Basalt-Steinbruch Zinst bei Kulmain (Insecta: Lepidoptera & Coleoptera). Gerald Fuchs & Herbert Fuchs

Abstract: In the years 2014 and 2015 the excursions of the Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Entomologen e.V. took place in the former basalt stone quarry of Zinst at Kulmain. The records of Lepidoptera and Coleoptera are presented. Remarks on Tinagma ocnerostomella (Stainton, 1850), Yponomeuta rorrella (Hübner, 1796) and Lixus myagri Olivier, 1807 are given. Zusammenfassung: Die Gemeinschaftsexkursionen der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Entomologen e.V. in den Jahren 2014 und 2015 fanden im ehemaligen Basalt-Steinbruch bei Zinst statt. Eine Übersicht zu den erfassten Schmetterlings- und Käferarten wird im vorliegenden Beitrag wiedergegeben. Insgesamt wurden bei den Schmetterlingen 239 Arten und bei den Käfern 185 Arten an den Exkursionstagen registriert. Bemerkenswert sind die Nachweise von Tinagma ocnerostomella (Stainton, 1850), Yponomeuta rorrella (Hübner, 1796) und Lixus myagri Olivier, 1807.

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 39–54. Neue Ergebnisse in der bayerischen Kleinschmetterlingsfaunistik – 4. Beitrag (Insecta: Lepidoptera). Gerald Fuchs & Werner Wolf

Abstract: The first bavarian record of Coleophora absinthii Wocke, 1877 is given. The occurrence of Stigmella magdalenae (Klimesch, 1950), Stigmella speciosa (Frey, 1858), Ectoedemia weaveri (Stainton, 1858), Triaxomera parasitella (Hübner, 1796) and Phyllonorycter oxyacanthae (Frey, 1856) in the natural region pre-Alpine hills and moorland (foothills) and Alps is evidenced for the first time. Argyresthia praecocella Zeller, 1839, Aplota palpella (Haworth, 1828) and Udea fulvalis (Hübner, 1809) are recorded for the first time in the natural region Tertiär-Hügelland und voralpine Schotterplatten. Argyresthia semifusca (Haworth, 1828), Cosmopterix scribaiella Zeller, 1850, Psoricoptera speciosella Teich, 1893 and Scrobipalpula tussilaginis (Stainton, 1867) are recorded for the first time in the natural region Schichtstufenland, as is Coleophora vitisella Gregson, 1856 for the natural region Ostbayerische Grundgebirge. First reliable records of Yponomeuta rorrella (Hübner, 1796) from the natural region Ostbayerische Grundgebirge, of Gelechia hippophaella (Schrank, 1802) and Olindia schumacherana (Fabricius, 1787) from the natural region Tertiär-Hügelland und voralpine Schotterplatten, and of Teleiodes flavimaculella (Herrich-Schäffer, 1854) from the natural region pre-alpine hills and moorland and Alps are given. In addition to Haslberger & Segerer (2016) interesting (re)discoveries are mentioned and partially discussed. Zusammenfassung: Für Bayern wird der Erstfund von Coleophora absinthii Wocke, 1877 mitgeteilt. Für die Naturregion Voralpines Hügel- und Moorland (Alpenvorland) und Alpen werden die ersten Nachweise von Stigmella magdalenae (Klimesch, 1950), Stigmella speciosa (Frey, 1858), Ectoedemia weaveri (Stainton, 1858), Triaxomera parasitella (Hübner, 1796) und Phyllonorycter oxyacanthae (Frey, 1856) gemeldet. Erstmalig in der Naturregion Tertiär-Hügelland und voralpine Schotterplatten wurden Argyresthia praecocella Zeller, 1839, Aplota palpella (Haworth, 1828) und Udea fulvalis (Hübner, 1809) nachgewiesen. Argyresthia semifusca (Haworth, 1828), Cosmopterix scribaiella Zeller, 1850, Psoricoptera speciosella Teich, 1893 und Scrobipalpula tussilaginis (Stainton, 1867) werden erstmals für das Schichtstufenland und Coleophora vitisella Gregson, 1856 erstmals für die Ostbayerischen Grundgebirge gemeldet. Erste gesicherte Nachweise liegen auch von Yponomeuta rorrella (Hübner, 1796) für das Ostbayerische Grundgebirge, von Gelechia hippophaella (Schrank, 1802) und Olindia schumacherana (Fabricius, 1787) für das Tertiär-Hügelland und voralpine Schotterplatten, sowie von Teleiodes flavimaculella (Herrich-Schäffer, 1854) für das Voralpine Hügel- und Moorland (Alpenvorland) und Alpen vor. Außerdem werden interessante (Wieder-)Funde behandelt und Ergänzungen zu Haslberger & Segerer (2016) dargestellt.

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 55–58. Aktuelle Ergänzung zum Vorkommen von Eriogaster arbusculae (Freyer, 1849) in den Allgäuer Alpen (Insecta: Lepidoptera: Lasiocampidae). Alfred Karle-Fendt

Summary: Aforementioned occurences of Eriogaster arbusculae (Freyer, 1849) in the High Alps of the Allgäu could be confirmed in 2016. Additional findings of larval clusters at the Hoher Ifen region are recorded. Distribution and supposed population dynamics are discussed. Zusammenfassung: 2016 konnte das Vorkommen von Eriogaster arbusculae (Freyer, 1849) am letztjährigen Fundort in den Allgäuer Alpen bestätigt sowie neue Nachweise am Gottesackerplateau des Hohen Ifen erbracht werden. Die Verbreitung und vermutete Populationsdynamik der Art wird diskutiert.

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 59–61. Aktuelle Vorkommen von Orenaia helveticalis (Herrich-Schäffer, 1851) und Orenaia lugubralis (Lederer, 1857) in den Allgäuer Alpen (Lepidoptera: Crambidae: Glaphyriinae). Alfred Karle-Fendt & Werner Wolf

Summary: Recent records of Orenaia helveticalis (Herrich-Schäffer, 1851) and Orenaia lugubralis (Lederer, 1857) from the Allgäu High Alps are given and discussed. Zusammenfassung: Es werden aktuelle Nachweise der Orenaia-Arten helveticalis (Herrich-Schäffer, 1851) und lugubralis (Lederer, 1857) aus den Allgäuer Alpen gemeldet und kommentiert.

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 63–67. Microdon miki Doczkal & Schmid, 1999: aktuelle Nachweise, Larvalhabitat und Wirtsameise (Diptera, Syrphidae). Dieter Doczkal, Ulrich Schmid & Gisela Merkel-Wallner

Summary: In 2007 and 2008 several specimens of Microdon miki (Diptera, Syrphdae), classified as extinct in Germany, were recorded in the Bavarian Forest National Park. In 2014 May 24th we visited two of these localities to search for puparia. We succeeded in one of the sites, where four puparia were found under loose bark and wood of a lying trunk of Picea abies at the banks of a small brook. Two of the puparia were empty, one contained a dead imago, and one a living one. A male specimen hatched in the night May 24th /25th. The puparia were found in association with Lasius platythorax (Hymenoptera, Formicidae), obviously the (or one of the) host species of Microdon miki. Zusammenfassung: Im Nationalpark Bayerischer Wald wurden 2007 und 2008 mehrere Exemplare der in Deutschland als verschollen eingestuften Schwebfliege Microdon miki (Diptera, Syrphidae) gefunden. Am 24.5.2014 wurde an den zwei Fundorten nach Puparien gesucht. An einem der Fundorte gelangen Nachweise: Unter der Rinde und den oberen Holzschichten eines liegenden toten Fichtenstamm am Ufer eines Bachs wurden vier Puparien gefunden. Zwei waren geschlüpft, ein Puparium enthielt eine tote Imago, eines eine lebende, die am 24./25.5. schlüpfte (Männchen). Die Puparien wurden bei Ameisen der Art Lasius platythorax (Hymenoptera, Formicidae) gefunden, die damit als Wirtsameise nachgewiesen ist.

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 69–73. Neue bemerkenswerte Schwebfliegennachweise aus Ostbayern (Diptera: Syrphidae). Gisela Merkel-Wallner

Summary: In 2015, on a forest meadow at Furth im Wald, Lkr. Cham, Arctophila superbiens, Ceriana conopsoides and Tropidia fasciata as well as seven other special species of hoverflies were found. Zusammenfassung: Im Jahr 2015 wurden auf einer Waldwiese bei Furth im Wald, Lkr. Cham, Nachweise von Arctophila superbiens, Ceriana conopsoides und Tropidia fasciata sowie weiteren sieben besonderen Schwebfliegenarten erbracht.

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 75. Korrektur zum Artikel „Waffenfliegen und Holz-Waffenfliegen in Ostbayern“. Gisela Merkel-Wallner

Beiträge zur bayerischen Entomofaunistik 16: 77–80. Faunistische Notizen (1–5)

Faunistische Notiz 1 (Rubrik Käfer): Trauer-Rosenkäfer (Oxythyrea funesta Poda) aus Niederbayern. Heinz Bußler (2007)

Faunistische Notiz 2 (Rubrik Hautflügler): Die Violette Holzbiene Xylocopa vialocea im Vorderen Steigerwald. Heinz Bußler (2007)

Faunistische Notiz 3 (Rubrik: Nachtfalter Makro): Breitet sich Polyphaenis sericata in Nordbayern aus? Werner Wolf (2015, 25.7.2016)

Faunistische Notiz 4 (Rubrik Kleinschmetterlinge): Ein gutes Jahr für Acrolepia autumnitella Curtis, 1838? Werner Wolf (6.9.2016)

Faunistische Notiz 5 (Rubrik Nachtfalter Makro): Ein aktueller Fund des Oleanderschwärmer Daphnis nerii (Linnaeus, 1758) in Oberfranken. Julian Bittermann (15.9.2016)