Willkommen bei der ABE

Die Arbeitsgemeinschaft bayerischer Entomologen - Forschen am Leben, Schutz der heimischen Vielfalt!

 

Der Drachenkäfer (Pytho depressus) lebt in autochthonen Kiefernwäldern unter der Rinde absterbender Kiefern. Im Nürnberger Reichswaldgebiet finden sich Vorkommen vor allem in Flechtenkiefernwäldern (z.B. Bereich Leinburg), sein Vorkommen war also auch für die Kiefernwälder der Sanddünen des Haider Sandgebietes (Landkreise ERH & FO) zu erwarten, wo er am 26. Oktober in Anzahl unter der bodennahen Rinde in den Puppenwiegen angetroffen wurde (leg J. Schmidl & N. Grasse). Das Foto zeigt drei unterschiedlich weit ausgefärbte Exemplare und ihre Puppenwiegen. Foto: J. Schmidl.